DIE FREUNLICHE PLATTFORM FÜR C64 MAKER
- Hier wird an der Zukunft des C64 gebastelt -
   
Über LOOP 64


Universe64 Entwickler Plattform

Diese neue Entwickler Plattform ist für die Zukunft des C64, für ein neues Universum (Universe64), von mir selbst in etwas mehr als 2 Wochen entworfen und programmiert worden Vor allem die Zukunft des C64 in einer ganz neuen Form, fernab vom typischen "Retro" ist hier das besondere Augenmerk. Neue Erfahrungen, neues Entertainment wird hier entstehen

Die Vorstufe dazu habe ich schon mit meinen neuen Platinen geliefert ( -> UNI64 ), die vielen Usern schon viel Freude bereitet haben. Das soll aber erst der Anfang gewesen sein. Denn etwas noch viel spannenderes wartet: das Internet!

Aber auch hier gilt für mich nicht eine schnöde Kopie zu liefern, sondern dies für etwas gänzlich Neues zu nutzen. Was das im Detail genau ist kann ich hier noch nicht verraten

Da ich die Plattform selbst vom Scratch mit PHP und MySQL gebaut habe, ist es mir auch möglich neue Funktionen in die Plattform zu implementieren, die sich nicht vorhandenen Grenzen unterordnen müssen. Im Blickfeld habe ich da besonders die geplanten "Wettbewerbe".


Wer mich unterstützen möchte, kann das über meine Patreon Seite tun. Um so größer die Unterstützung ist, um so mehr Möglichkeiten ergeben sich.


Respekt

Ausserdem möchte diese neue C64 Plattform einiges besser machen, in dem sie ein besonderes Augenmerk auf den Schutz der User und dem Umgang untereinander richtet. Besonders auf die oftmals Hilflosen, die sich nicht richtig wehren können.

Auf dieser Plattform wird niemand ausgelacht oder lächerlich gemacht nur weil derjenige "vermeintlich" seltsame oder zu einfache Fragen stellt, oder einfach etwas anders als üblich machen möchte. Ich möchte das sich vor allem die Anfänger hier wohlfühlen, und Ansprüche/Respektlosigkeiten von "Profis und Spaßmacher" in die Schranken verwiesen werden.

Aus diesem Grund habe ich ein einfaches Symbol eingeführt:



das unter jedem Post zu finden ist und worauf jeder Klicken kann, wenn dieser das Gefühl hat das hier eine Überarbeitung des Geschriebenen notwendig ist.

Das ist kein Beinbruch, und das ist auch kein Anlaß zur Häme oder Herabstufung, sondern eine "Gelegenheit" den Text zu "verbessern". Aber auch mögliche Fehleinschätzungen mit dem neuen Symbol werde ich zum Anlass nehmen erklärend zu wirken, was und warum etwas ok ist, und was nicht. Ich denke jeder sollte die Gelegenheit bekommen zu verstehen, etwaige Fehler selbst beheben können, sowie zu lernen seine eigenen Automatismen mit der Zeit in die richtige Richtung zu schubsen. Dabei sollten andere es unterlassen jegliche Wertungen vorzunehmen, sondern diesem Prozess Respekt zollen.


Seitenaufrufe:  1.869.926